Die Vorbereitungen steigern sich

Bei diesem Engel muß ich immer an das Weihnachts-lied mit der "Täterätätä" den-ken und habe dann den ganzen Tag einen "Ohrwurm". Es gibt eine sehr schöne Weihnachtslied-Version mit BigBand, von Götz Alsmann gesungen. Macht einfach gute Laune. 

Geliebt auch von Atelierkatze Mieschi, die mich kaum in Ruhe zeichnen ließ. Ständig fummelte sie an dem Engel herum. Mit der werde ich vermutlich noch einiges erleben, wenn ich malen und zeichnen will. Pinsel und Radiergummis findet sie auch ganz toll. Da lobe ich mir doch diese freundliche Dame, (Bild unten) die ( zugegebenermaßen nach einem sehr langen Spaziergang) auf ihrem Lieblingslatz ein anständiges Schläfchen hält...

Immer wenn etwas Zeit bleibt, kann ich ein wenig an der Weihnachts-dekoration weiter arbeiten. Natürlich werden auch die geliebten Musikengel aus dem Erzgebirge aufgestellt- oder schnell mal "zwischengeparkt". 


Die Musikengel sind zum Teil sehr alt, meine Groß-mutter hat sie gekauft, und sie sehen  schon ziemlich "abgelebt" aus. Mir gefällt es, wenn sie etwas vergilbt sind und Patina haben.